Skip to main content

Katzenklappe einbauen

beautiful cute little kitten meowing and smiling

Wie hoch muss ich die Katzenklappe einbauen?

Beim Abmessen der passenden Einbauhöhe muss die Bauchhöhe der Katze berücksichtigt werden. Meist liegt sie bei etwa 10 bis 15 cm. Dies gilt als unteres Kantenmaß der Katzentür.

Katzenklappe in Holztür einbauen

Um eine Katzenklappe in eine Holztür einzubauen, benötigen wir zunächst die beigefügte Schablone und Anleitung zum Einbauen.

Auf der Anleitung sind alle erforderlichen Werkzeuge angegeben. Wer sichergehen möchte, ob die benötigte Ausstattung vorhanden ist, sollte sich über die Anleitung vorab beim Hersteller informieren.

SureFlap und Trixie bieten auf ihrer Website, die passenden Beschreibungen zum Download an.

Meistens reichen schon ein Bleistift, eine Bohrmaschine, eine Stichsäge und

ein Schraubenzieher für den Einbau der Katzenklappe in eine Holztür.

Die Schablonenmaße werden vor dem Einbau auf das Holz gezeichnet und entsprechend ausgesägt.

Am besten hebt man die Tür hierfür aus den Angeln und legt sie auf zwei Böcke. Je nach Bauart sind

nach dem Einsetzen Schrauben einzubringen.

Beim Einsetzen in eine Außentür sollte die Katzenklappe unbedingt mit Silikon abgedichtet werden, um ein Aufquellen des Holzes durch Nässe zu vermeiden.

Katzenklappe in Wand einbauenEine-schwarz-weiße-Katze

Der Einbau in eine Außenwand, Mauer oder Wand kann durch eine rechteckige oder kreisrunde Schnittführung ins Mauerwerk erfolgen.

Die Ausführung orientiert sich an der Art des Mauerwerks. In manchen Fällen reicht ein Entfernen einzelner Ziegelsteine, in anderen Fällen wird ein Schlagbohrer beziehungsweise Bohrhammer benötigt.

Eine Schlagbohrmaschine reicht in der Regel für alle Bohrungen in Wände und Mauern aus. Für Beton allerdings wird ein Bohrhammer empfohlen.

Der Mauerdurchbruch in eine Hauswand wird in diesem Video ausführlich beschrieben.

Da eine Hauswand wesentlich dicker ist, als eine Tür, entsteht für den eigentlichen Durchgang eine Art Tunnel.

Beim Einbau in eine Außenwand ist darauf zu achten, das für eine ausreichende Wärmeisolation und Wasserdichtigkeit gesorgt ist.

Damit nicht zu viele Wärme verloren geht und kein Wasser ins Haus eindringen kann. Ein Vordach schütz vor Regenwasser und eine Dämmfolie verhindert, das Zugluft ins Haus kommt.

Es ist möglich, dass die Katze mit dem tunnelähnlichen Durchgang zunächst Probleme hat. Es hat sich in vielen Fällen als hilfreich erwiesen, die Katze mit der Öffnung in der Wand vertraut zu machen, bevor die Katzenklappe eingesetzt wird.

Katzenklappe in Glastür einbauen

Der Einbau in eine Glastür ist deutlich schwieriger. Doppelverglasung eignet sich aufgrund der Bruchgefahr meist ebenso wenig, wie gehärtetes Glas.

Sollte der Einbau in eine dieser Glasarten gewünscht sein, empfiehlt sich zumindest für das komplizierte Schneiden des Lochs das Hinzuziehen eines Glasers.

Besser ist bei Doppelglas und gehärtetem Glas gleich den Glaser eine neue kürzere Glasscheibe liefern zu lassen.

Diese wird dann einfach über der Katzenklappe in die Tür eingebaut.

Hier finden Sie ein Video mit dem Einbau in eine Verbundglastür.

Bei einer Glastür mit Einfachverglasung ist das Schneiden einfacher. Grundsätzlich muss für den Glaseinbau ein rundes Loch ausgeschnitten werden.

Hierzu wird die Tür zunächst auf einen Holzbock gelegt. Die Schnittkanten außerhalb der Umrisse werden mit Klebeband, beispielsweise Malerkrepp, abgeklebt, um einen Bruch der Scheibe zu verhindern.

Geschnitten wird mit einem speziellen Glasrundschneider.

Nach dem Einbau kommt ein Silikon zum Einsatz, das witterungsbeständig sein muss. Es sorgt dafür, dass der Rahmen der Klappe und die Glasscheibe sicher miteinander verbunden werden.

Falls die Möglichkeit besteht, ist es ratsam, vorab einen Testschnitt an einer alten, nicht mehr benötigten Scheibe durchzuführen, um ein Gefühl für das Glasschneiden zu bekommen.

Katzenklappe in Fenster einbauensüße-Katze-schaut-nach-oben

Beim Einbau in ein Fenster gilt es zunächst, den entsprechenden Raum auf seine grundsätzliche Eignung hin zu prüfen.

Empfehlenswert sind im Wesentlichen ebenerdig liegende Räume, die nicht permanent genutzt beziehungsweise geheizt werden, um einen Wärmeverlust zu minimieren.

Badezimmer, Kellerräume oder kühl gehaltene Schlafräume eignen sich beispielsweise ideal für das Vorhaben.

Es sollte unbedingt berücksichtigt werden, dass die Katze nicht nur von innen problemlos an die Fensteröffnung kommen muss, sondern vor allem auch von außen.

Ein zu hoch angebrachtes Fenster ohne einen Vorsprung oder einen festen Gegenstand, den die Katze nutzen kann, um die Katzenklappe im Fenster zu erreichen, erschweren das Vorhaben.

Von einem Einbau in Isolierglas, Doppelglas oder Dreifachglas ist abzuraten. Die Kosten für ein speziell angefertigtes Glas können mehrere Hundert Euro betragen.

Einfacher ist hier eine Holzplatte oder Plexiglasscheibe in die Fensteröffnung einzubauen.

Ein Glaser kann den Fenstereinbau übernehmen. Fragen Sie am besten bei Ihrem örtlichen Glaser nach, was das Anpassen und Einlassen der Platte in den Fensterrahmen kosten würde.